Presse
16.12.2014, 15:15 Uhr
Simone Klein bleibt Kandidatin für das Amt der Beigeordneten
CDU-Fraktion Neuwied schickt in der nächsten Ratssitzung parteilose Bewerberin ins Rennen
„Das Ergebnis des zurückliegenden Bürgerentscheids in der Stadt Neuwied muss jetzt zügig umgesetzt werden“, betont CDU-Fraktionsvorsitzender Martin Hahn am Tag vor der Stadtratssitzung in Neuwied. 10.716 Bürger sprachen sich am vergangenen Sonntag gegen einen weiteren Beigeordneten in der Stadt Neuwied aus.
Am Montagabend tagte die CDU-Fraktion und beriet über den Auftrag der Wählerinnen und Wähler. Bereits im Vorfeld hatte die CDU-Fraktion die parteilose Simone Klein für das Amt nominiert. „Für uns bleibt Simone Klein auch weiterhin die beste Kandidatin für das zu besetzende Amt im Stadtvorstand“, betont Martin Hahn. In der Fraktionssitzung haben sich die Christdemokraten in geheimer Wahl einstimmig für die Aufstellung von Simone Klein ausgesprochen. „Sollte die SPD auch weiterhin an ihrem Kandidaten festhalten, wird es ein demokratisches Votum im Stadtrat geben“, so Fraktionschef Hahn und er erklärt weiter: „Der Stadtvorstand muss wieder handlungsfähig werden. Auch der Oberbürgermeister hat in den vergangenen Monaten stets von einer Notbesetzung in vielen Belangen der Stadt gesprochen, also wollen wir in der nächsten Sitzung des Stadtrates Klarheit schaffen.“ Die beiden Fraktionen von CDU und SPD haben sich im Rat der Stadt Neuwied auf eine Zusammenarbeit verständigt. „Wir stellen diese Zusammenarbeit keinesfalls in Frage. Gemeinsam haben wir diese eine Frage, nach der Besetzung des Stadtvorstandes den Bürgern zur Entscheidung vorgelegt und wir stehen nunmehr in der Pflicht, aus dem Votum der Menschen umgehend und glaubwürdig die richtigen Konsequenzen zu ziehen“, beschreibt Fraktionsvorsitzender Martin Hahn die Haltung der CDU-Fraktion und sagt mit Blick in die Zukunft: „Wir sehen die dringende Notwendigkeit, nach der Personalentscheidung umgehend die inhaltliche Arbeit in Verwaltung, Fraktionen und Gremien in den Fokus aller Anstrengungen zu rücken.“
CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Hermann Gröhe Angela Merkel bei Facebook Hermann Gröhe bei Facebook
© CDU-Stadtverband Neuwied  | Startseite | Impressum | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.26 sec.